Header image Angebote

Ergotherapie

 

 Ergotherapeutin Claudia

Ergotherapeutin Claudia

(Tel: 05373-42363-541)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 Wagner Magdalena

Ergotherapeutin Magdalena

(Tel: 05373-42363-540) 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

"Die Ergotherapie - abgeleitet vom Griechischen "ergein" (handeln, tätig sein) - geht davon aus, dass "Tätig sein" ein menschliches Grundbedürfnis ist und dass gezielt eingesetzte Tätigkeiten gesundheitsfördernde und therapeutische Wirkung haben" (DACHS-Definition der Ergotherapie 2007:o.A.).
Durch Ergotherapie werden Menschen zum Handeln und Teilhaben befähigt, wobei die persönliche Umwelt berücksichtigt und einbezogen wird. Dies wirkt sich positiv auf die Lebensqualität der
Klienten und Klientinnen aus (vgl. DACHS-Definition der Ergotherapie 2007:o.A.).

Ziele der Ergotherapie:
Die ergotherapeutische Behandlung wird als Einzel- oder Gruppentherapie erbracht, ihr liegen häufig mehrer Therapieziele zugrunde:
- Förderung/Erhalt der Beweglichkeit, Mobilität und Fortbewegung
- Förderung/Erhalt der Geschicklichkeit, der handlungsorientierten Koordination und Kraft
- Förderung/Erhalt der mentalen Körperfunktionen
- Förderung sozialer und emotionaler Fähigkeiten
- Förderung der Teilhabe, durch alltagsnahe- und biografieorientierte Inhalte.

Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen nutzen Assessments, alltägliche Handlungen sowie aktivitäts- und gesprächsorientierte Biografieerhebung als Mittel zur
ergotherapeutischen Diagnostik und Intervention.

Ergotherapeutische Leistungen bei uns im Wohn- und Pflegeheim
- Ergoth. Bewegungsgruppe (z.B. Grob- und Feinmotorik)
- Ergoth. Gleichgewichtsgruppe (z.B. Sturzprophylaxe)
- Ergoth. Gedächtnisgruppe (z.B. Kurz- und Langzeitgedächtnis)
- Ergoth. Kreativgruppe (z.B. Kennenlernen neuer Techniken)
- Ergoth. Gesprächskreis (z.B. Mitgestaltung der Tagesstrukturierung)
- Ergoth. Einzeltherapien (z.B. Stärkung von Handlungs- und Alltagskompetenzen).